Geschrieben von am 11. März 2016 | Abgelegt unter Lofoten, Meeresangeln, News, Nordnorwegen Follow Me on Pinterest

Nun ist unsere Skrei-Tour auf die Lofoten für 2016 schon wieder Geschichte. Viele haben ja die Berichte auf unserer Facebookseite verfolgt … für diejenigen, die dort nicht mitlesen, hier ein paar Infos und Impressionen:

Am 25. Februar ging es los. Durch ein wunderschön verschneites Schweden fuhren wir nach Nordnorwegen. Kurz vor „Riskgränsen“ – dem Grenzübergang von Schweden nach Norwegen – hatten wir strahlend blauen Himmel und tolles Wetter, trotzdem zeigte unser Thermometer eine Außentemperatur von minus 24°C an … unsere Gäste sammelten wir dann auf dem Flughafen Harstad/Narvik ein und fuhren weiter in die Anlage am Nusfjord.

Dort konnten wir wieder Sternstunden erleben und fingen Skrei – den berühmten Dorsch von den Lofoten – am laufenden Band … ein paar Stunden haben gereicht, um die Angelträume unserer Gäste wahr werden zu lassen und die Kisten zu füllen. Nebenbei konnten wir auch Orcas beobachten, die es wie wir auf den Skrei abgesehen hatten … wir haben ihnen ihren Teil gelassen. 😉

Leider kam gegen Mitte der Woche etwas zu viel Wind auf, so dass wir zwei Tage überhaupt nicht Angeln konnten. Auch so etwas gehört zum rauen, hohen Norden dazu … wir haben uns die Zeit aber nicht lang werden lassen. Wir haben uns die Rorbuanlage angeschaut, waren im historisch anmutenden Tante Emma Laden am Nusfjord und haben es uns gut gehen lassen.

Mehr Fotos und Kommentare findet ihr auf Facebook: Skreitour auf die Lofoten 2016 und auf unserer Facebookseite: Angeln in Norwegen (kann man sich Beides auch anschauen, ohne angemeldet zu sein 😉 )

 

Angeln in Norwegen

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackback URI |

%d Bloggern gefällt das: